USA 2012 - "Nationalparks & Monumente im Westen (II)"

Diesmal führt uns unsere Mietwagenreise zu zahlreichen National- und Stateparks, beeindruckenden Monumenten und weltbekannten Städten im Westen der USA durch insgesamt acht Bundesstaaten. Wir beginnen mit unserer Tour in San Francisco, das Ende bildet das Spielerparadies Las Vegas. Dieses mal werden wir teilweise auf anderen Routen fahren als sonst "üblich", damit wir auch immer einmal wieder etwas Neues kennen lernen können. Neben den - auch nach mehrmaligem USA-Besuch - immer wieder sehenswerten Stationen wie Death Valley, Joshua Tree Nat'l Park, Grand Canyon, Arches und Canyonlands Nat'l Park, Yellowstone Nat'l Park und Bryce Canyon stehen diesmal z. B. auch Canyon De Chelly, Dinosaur Nat'l Mon. und Capitol Reef Nat'l Park  auf dem Programm. Auch der versteinerte Wald Petrified Forrest und die altehrwürdige Route 66 sind diesmal ein Muss, ebenso wie das wesentlich weniger frequentierte aber mind. ebenbürtige Valley Of The Gods, das wir anstelle von Monument Valley besuchen werden. In Las Vegas' kleinem Bruder Reno werden wir ebenso Halt machen, wie in dem kleinen Westernstädchen Virginia City und dem mit Thermalquellen gespickten Thermopolis. Da wir den Canyonlands Nat'l Park bereits im Bereich des "Island In The Sky" kennen gelernt haben, werden wir dieses mal einen Abstecher in das Gebiet "The Needles" machen.

USA 2012 - Reiseroute

Hier ist die Reiseroute "Nationalparks & Monumente im Westen (II)" wie wir sie im Vorfeld unserer Reise geplant haben. Die tatsächlich abgefahrene Route und den Reiseverlauf könnt ihr nach der Durchführung hier sehen und im Urlaubstagebuch nachlesen.

USA 2012 - Urlaubstagebuch

Das Urlaubstagebuch 2012 "Nationalparks & Monumente im Westen (II)" wird nach dem Ende der Mietwagenreise fertig gestellt. Einfach in Kürze noch einmal wieder vorbeischauen ...